Montag, 30. September 2013

Sonne und Popcorn


Hallo Ihr Lieben,

es ist ja richtig tolles Herbstwetter im Moment...!!! Sonne pur, da lacht das Herz! Deshalb hab ich einfach mal ein paar Schnappschüsse im Wohn-Eßzimmer gemacht, die Sonne schien so schön rein! Außerdem habe ich für einen Kindergeburtstag lecker Popcorn-Muffins gebacken. Sehr lecker!



Und die Muffins sind auch noch in meiner Lieblingsfarbe!!!! Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist :-)




Wie Ihr ja bereits wisst, LIEBE ich Kuchen, von daher lass ich keine Gelegenheit aus, zu backen! Ich esse halt generell lieber süß, lieber Dessert als Vorspeise, lieber Kuchen als Fleisch!


Popcorn-Cupcaces

10-12 Stück

Für die Cupcaces

125 g feinen Zucker
125 g weiche Butter
2 Eier
2 Tl Bourbon-Vanillearoma
150g Mehl
1 Tl Backpulver

Für die Glasur

6 El feinen Zucker
6 El Wasser

Für den Popcorn-Belag

1 El Sonnenblumenöl
40g Popcorn-Mais
40g heller brauner Zucker
2 El heller Sirup
50 g Butter

Für die Vanillecreme

200 ml Crème double
1 El Puderzucker
1/2 Tl Bourbon-Vanillearoma

1.) Heize den Backofen auf 180 Grad vor und lege die Muffinförmchen in ein Muffinblech

2) Schlage Zucker, Butter, Eier und Aroma zu einer leichten, schaumigen Masse. Mehl und Backpulver dazusieben, rühren, bis eine dickflüssige und glatte Masse entsteht.

3.) Fülle den Teig in die Förmchen und backe die Cupcaces ca. 25 Min. bis sie goldbraun sind.

4.) Erhitze Zucker und Wasser unter Rühren in einem Topf, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Nimm den Topf vom Herd und lasse ihn leicht abkühlen.

5.) Streiche die Glasur auf die Muffins, sobald sie aus dem Ofen kommen. Lasse sie 5 Min. in der Form abkühlen, und setze sie dann zum Auskühlen auf ein Gitter.

6.) Erwärme für den Popcorn-Belag das Öl in einem großen Topf, streue den Popcorn-Mais hinein und schwenke den Topf, damit es gleichmäßig mit Öl bedeckt ist. Lege einen gut schließenden Deckel auf den Topf, reduziere die Hitze und nimm den Topf vom Herd sobald das Popcorn fertig ist. 
Schmelze die Butter in einem Topf, gib Zucker und Sirup dazu und erwärme alles unter Rühren auf mittlerer Hitze 2-3 Minuten, bis es goldfarben ist. Gieße das Karamell über das Popcorn. Schließe den Topf mit einem Deckel und schwenke das Popcorn.
Oder kaufe fertiges Popcorn. 
Oder Mikrowellen-Popcorn.
Wenn es schnell gehen soll.

7.) Rühre alle Zutaten für die Creme zu einer dicken, nicht zu steifen Masse. Fülle Sie in eine Spritzbeutel und spritze Spiralen auf die Cupcaces. Gib das Popcorn auf die Creme.




Und ich liebe unser Wohnzimmer.....es ist so schön hell und schön geschnitten....ich fühle mich hier so wohl und geborgen....nicht zuletzt durch die ganzen Weiß- und Naturtöne. Das Gefühl wie auf Wolken zu sein, für mich so beruhigend und einfach schön.







Ich überflute Euch heute einfach mal mit Bildern......








Eigentlich wollte ich Euch heute morgen ein Teil aus meiner Kindheit zeigen.....nur ist mir gestern beim Fotografieren das Objektiv kaputt gegangen....!!!! Es hakte sowieso schon ein bißchen, nachdem ich mal damit an einer Wand angestossen war. Gestern hat es dann endgültig den Geist aufgegeben, mitten im "Fotoshooting"! Ich habe mich so geärgert.....das Wetter war perfekt, und ich war bei meiner Mama auf dem Land. Da wir nicht mehr soo oft dort sind, weil wir es zeittechnisch in der Woche nicht schaffen (die Fahrt dauert auch immer etwas), umso ärgerlicher. Ich werden mal sehen, was ich noch so in meinem "Archiv" finde und dann einen Post basteln (ich bastel ja gerne...höhö). Und gleich in die Stadt fahren ein neues Objektiv kaufen (manno....soviel Geld weg....)! Naja, ich will nicht jammern. Passiert halt.


Ein paar tolle, sonnige Tage wünsche ich Euch....!!!!




Ganz viele liebe Grüße aus dem Hasenhäuschen

von Eurer Diana



Freitag, 27. September 2013

Hasenstall oder Bastelschrank


Hallo meine Lieben,

heute möchte ich Euch meinen Bastelschrank / Nähtisch zeigen. Der Schrank stand verlassen und einsam im Keller einer Freundin die leider keinen Platz mehr für ihn hatte.  Braun und verstaubt. Wurmstichig. Ungeliebt. Als meine Freundin von Ihrem Mann liebevoll dazu aufgefordert wurde, doch mal ein paar Teile aus dem Keller abzugeben bwz. auf den Sperrmüll zu stellen (!!!!!!) erinnerte sich meine Freundin daran, dass ich diese Schränkchen so nett fand. Und rief mich an. Einen Tag später stand ich vor der Tür. Und der Schrank bei uns. Zum Entsetzen meines Mannes. Da war er ja noch nicht so hübsch. Der Schrank. Meine ich.


Und so stand das kleine, braune hässliche Schränkchen in meiner Bastelküche. Und stand. Und stand. Ich hatte nämlich so gar keine Zeit.

Aber dann ging´s los!!! Hasendraht gekauft (bei amazon, im Baumarkt bekommt man ja nur Riesenrollen!!!), Knöpfe im Lieblingsdekoladen erstanden, zum Schweden wegen Stoff, Kreidefarbe gekauft (das Beste überhaupt!!!!) und los! Die Kreidefarbe kann ich Euch im übrigen nur empfehlen....einmal streichen, selbst bei dunklen Möbeln und FERTIG! Man muss nicht so  gründlich und strichgenau streichen wie bei Acrylfarbe und sie sieht so schön pudrig aus. Allerdings ist sie auch nicht ganz so unempfindlich wie Acrylfarbe. Aber unbedenklich für die Gesundheit!! Es riecht noch nichtmal nach Farbe (sondern nach Kreide)!

Nach dem Streichen und Hasendraht bespannen kam die trockene Frage meine Mannes: "Kriegen wir Hasen?" Ja. Der Schrank SAH aus wie ein Hasenstall. Aber sooo SCHÖN!




Weiter ging´s. Stoff bespannt. Mann (auch bekannt als der Hase im Haus) gefragt, ob er denn nicht mal die Köpfe dran machen könnte....? Hmmm?? Kann er. Macht er ja gerne. Wenn ich dann Ruhe gebe.

Juchuuu, fertig! Und Zitat "Ja, der Schrank sieht wirklich mal besser aus als vorher!". Wie soll ich das verstehen...?! Naja, Männer. War wohl ein Kompliment :-).


Das Schränkchen habe ich dann auf meinen momentanen Näh- und Basteltisch gestellt. Weil so auf der Erde wirkte es so klein und verloren. Der Tisch ist unser alter Gartentisch und freut sich über seine Beförderung. Allerdings ist er etwas unpraktisch, durch die Rillen. Wenn ich nähe oder bastel muss ich halt immer etwas drunterlegen. Mal sehen.


Hier lagern meine wichtigsten Bastelsachen, Masking Tapes, Bänder etc. Und jede Menge Papier, und was mir sonst so gefällt.


Sind die Post-its nicht süß? 


Es gibt so viele schöne Bastelsachen....meine Kinder lieben es zum Glück auch zu basteln, so können wir auch immer mal etwas zusammen machen.


Gestern war soo schönes Wetter, da haben wir nochmal Eis im Garten gegessen...so gut. 







Nächste Woche zeige ich Euch ein Teil meiner Kindheit, das bei uns an der Wand hängt!!!!



Ich wünsche Euch viel Spaß bei allem, was Ihr tut!!  Seid kreativ, lasst es Euch gut gehen,  habt ein wunderschönes Wochenende,

liebe Grüße aus dem Hasenhäuschen

von Eurer Diana


Rosenstoff: Ikea
Hasendraht: über amazon
Farbe: Kreidefarbe Krijtverf von Amazona über amazon
Knöpfe: ähnlich bei Car Möbel

Mittwoch, 25. September 2013

Alle Jahre wieder...


Hallo Ihr Lieben,

ich kam heute nach der Arbeit nach Hause, froh, alle Hasenkinder wieder eingesammelt zu haben, mit Vorfreude auf etwas zu essen und einen Kaffe und da war er....

der neue Impressionen-Katalog in meinem Briefkasten!!!!

Und was soll ich sagen...ich bin im Weihnachts-Vorfreude-Fieber!!

Das passiert mir jedes Jahr im September....



www.impressionen.de

Sooo schöne Sachen!!!! Ich freue mich so auf die vielen Kerzen, die Vorfreude, das Adventskalender-Basteln, Geschenke aussuchen, verpacken....auf alles!!!

www.impressionen.de



www.impressionen.de

www.impressionen.de

www.impressionen.de

www.impressionen.de


Schön oder???

Die Bilder sind etwas unscharf, muss mich noch damit beschäftigen, wie man die Auflösung besser hinbekommt...hat jemand Tipps?

Hach, ich freu mich so.....

Wünsche Euch noch einen schönen Herbsttag!!!! 


Liebe Grüße aus dem Hasenhäuschen

Eure Diana



im Vorweihnachtsfieber

jaja, ich weiß...wir haben erst September....

....wißt Ihr wie SCHNELL das jetzt geht???!!!


Montag, 23. September 2013

Süsse Küche


Hallo Ihr Lieben,

vielen lieben Dank für Eure netten Kommentare zum letzten Post!!!!!!!! Und ein herzliches Willkommen an alle neuen Leser, ich freue mich so über Euch!!!! 

Auf Anregung der lieben Blümchenmama zeige ich Euch heute ein paar Fotos von meiner Küche bzw. meinem  Küchelchen, sie ist nämlich recht klein :-). Außerdem von super leckeren Heidelbeer-Törtchen. Und Zuckerherzen (rechts im Bild, meine Kinder lieben sie.....wir haben eine gute Zahnärztin....bis jetzt ist alle o.k...;-).



Womit fange ich jetzt an...? Also.....meine Küche ist noch lange nicht so, wie ich sie gerne hätte....aber das sind ja manchmal Prozesse, die einfach dauern. Geht ja nicht immer alles auf einmal. Warum eigentlich nicht?








Mein Geschirrschrank in der Küche, der große ist im Wohn-/Eßzimmer. Hier stehen nur Lieblingssachen :-)!







Alles irgendwie etwa schief fotografiert......keine Angst, in Echt hängt der Schrank gerade!!!




Meine Tochter hat ein schönes Sticker-Buch, da haben wir gestern auch eine Küche "eingerichtet"....wir lieben sie liebt diese Bücher, in denen man etwas einrichten oder gestalten kann.....jaja, der Apfel fällt nicht weit......grins!






Sehen die MINIS nicht süß aus....quasi wie Echt??? Sind sie aber nicht!! Das kann schonmal lustig werden, wenn Besucher kommen.....



Das Wichtigste in der Küche für mich, die Kaffeemaschine! Ohne Kaffe läuft morgens bei mir überhaupt nichts.....

Wie Ihr seht herrscht in der Küche auch (noch nicht?) der weiß/graue Farbstil, nein, hier gibt es tatsächlich mal etwas FARBE! Ehrlich gesagt liebe ich rosa.....hat man bisher in den Posts noch nicht so gemerkt, aber davon werdet Ihr hier noch mehr sehen. Aber dass ist auch immer phasenweise mal stärker oder schwächer ausgeprägt. Im Moment in der Küche also noch vorhanden! Bzw. alle Pastelltöne, weil macht so gute Laune!





Ja, gebacken habe ich auf fleissig, wir hatten lieben Besuch und da habe ich Heidelbeer-Törtchen ausprobiert.





Das Rezept für die super leckeren Heidelbeer-Törtchen:

Heidelbeertörtchen aus dem Muffin-Blech (so heißen sie)

Für den Teig:

250 g Mehl
150g Butter
75 g Zucker
1 Ei
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für die Füllung:

150 g weiße Kuvertüre
10 Blatt Gelatine
500g Heidelbeeren
2 Pack. Vanillezucker
750 g Magerquark
150 g Sahne


1.) Teigzutaten verkneten, in eine Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. kalt stellen. Mulden eines Muffinblechs fetten und mit Mehl ausstäuben. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig in 12 Stücke schneiden, jeweils rund ausrollen und in die Mulden des Muffin-Blechs geben. Papierförmchen für Muffins auf den Teig setzen und mit Hülsenfrüchten füllen. Ca. 20 Min. backen.
Herausnehmen, Hülsenfrüchte entfernen und auskühlen lassen. Kuvertüre schmelzen und Törtchen damit ausstreichen. Fest werden lassen.

2.) Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Beeren waschen und 375 pürieren, mit Vanillezucker süßen. Gelatine ausdrücken, unter Rühren erhitzen, 2 El Püree dazu und dann unter das übrige Beerenpüree mischen. Quark unterziehen. Kalt stellen. Sobald die Creme anfängt zu gelieren die Sahne steif schlafen und unterheben. Creme in die Törtchen geben, mit restlichen Beeren garnieren und mindestens 3 Std. kühlen.

SO LECKER! Vor allem mit dem Schoki-Kern....hhhmmmmm


Und viel frische Kräuter gibt es hier auch immer...vieles habe ich im Garten, aber Basilikum steht eigentlich immer auf der Fensterbank.




Das "Eckchen" zwischen Kühlschrank und Küchenzeile....






Es ist echt schwierig, die Küche zu fotografieren, weil ich immer an irgendeiner Wand hänge...





Ich liebe den Blick aus dem Fenster.... beim Abspülen, zubereiten etc. !




Jaja, der Sternenteppich....im Moment liegt er in der Küche....!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Wochenstart, hoffentlich kommt der Altweibersommer jetzt auch zu uns,

ich freue mich auf Euch, Eure Nachrichten und Posts,

liebe Grüße aus dem Hasenhäuschen

von Eurer Diana


Stickeralbum: Mein Stickerbuch im Puppenhaus, Usborne Verlag, Illustriert von Ina Hattenhauer
Geschirr: (klar)...Greengate, Flohmarkt, Ikea und sonstiges Gesammeltes 

Donnerstag, 19. September 2013

Schwarz-weiß oder Farbe???



Hallo Ihr Lieben,

das ist die Frage, die ich mir im Moment öfter stelle!!!! Euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass die letzten Posts nicht soooo farbenprächtig waren....eher gedeckte Farben quasi. Weil ist ja Herbst. So hielten bei mir tatsächlich einige graue und schwarze (!!!!!!!) Teile Einzug, wenn mir das jemand vor einigen Wochen gesagt hätte, hätte ich dem einen Vogel gezeigt nicht geglaubt. So nüchtern. Und streng. Tja, und jetzt finde ich es als Kontrast ganz gut!!! Ja,ja, so ist da manchmal.....
Ich bin ja sowieso oft hin und her gerissen. Alt oder neu? Weiß oder...pastell, grau, schwarz....? 


Im Moment also hauptsächlich weiß, grau, natur mit schwarzen Akzenten. Zwischendurch aber auch noch ein paar Farbklekse! Granatäpfel machen sich da prima, und die Deko kann man sogar noch essen!! Quasi zwei auf einen Streich!!!



Am Montag habe ich mit meiner Freundin Yvonne Sternenteppiche gebastelt (jaja, das Sternen-Virus, wir sind wie ferngesteuert.....). Wie bei Mina entdeckt ganz einfach. Teppich kaufen. Sternschablone mit Kreppband abkleben. Stern mit Acryllack ausmalen. Trocknen. Fertig!


Sieht doch schön aus!!!!! Das Problem ist nur, wohin damit???? Da habe ich mir vorher nicht sooo die
Gedanken drüber gemacht, wir haben ja genug Platz....also einfach ausprobieren.





Unser Walk of Fame! Vielleicht sollte ich noch unsere Namen ´reinschreiben???

Ich habe ja leider nicht nur das Kissen, Teelichtgläser, Decken, Deko-Gen, sondern auch das sogenannte Ich-kann-ganz-schlecht-an-Taschen-vorbei-gehen-Gen. Viele haben ja einen Schuh-Tick, der ist bei mir nicht ganz soooo ausgeprägt (aber vorhanden), aber noch schlimmer sind oft Taschen. Und so habe ich hier im Moment noch einen Farbklecks herumstehen. Oder trage ihn herum. Wie auch immer.



Große Taschen sind ja unheimlich praktisch, weil soviel rein geht. Aber fragt mal nach einige Tagen WAS alles drin ist.....früher hatte ich ja immer eine Auswahl an Lippenstiften, Handcremes und was-frau-halt-so-braucht in der Tasche. Mit Kindern ändert sich sowas ja radikal. Wir sind zwar aus der Wickeltaschen-Zeit raus, aber Kekse (und jede Menge Krümel), Tupperdosen mit Obst, jede Menge Taschentücher (von den Kindern auch gerne mal gebrauchte ´rein geschmissen!!!Hallo??!!!), Kassenzettel, kleine Autos, Socken.....manchmal habe ich das Gefühl MEINE Handtasche ist für die Kinder Fundgrube und Mülleimer zugleich (wenn wir unterwegs sind, zuhause benutzen sie zum Glück den richtigen;-). 

Ich wünsche Euch eine tolle Herbst-Zeit, ob bunt oder schwarz-weiß, ganz wie es Euch gefällt!!!

Liebe Grüße aus dem Hasenhäuschen


Eure Diana


Tasche: Urlaub, ähnlich gesehen bei Zara
Teppich: Ikea